MWE Logo
Reden?

kDrive – Cloud-Speicher und digitales Office aus der Schweiz

Version vom 14. April 2022
Lesezeit: 4 Minuten
Kategorie: ,
Datensicherheit spielt im geschäftlichen Umfeld eine wichtige Rolle. Daher ist die Auswahl zuverlässiger Dienstleister wichtig. Wer eine europäische Alternative zu Google Drive / GSuite / Workspace sucht, finden mit kDrive einen Cloud Speicher aus der Schweiz.
Inhalt

Wenn es darum geht, geschäftliche Daten dauerhaft zu speichern, stellt sich die grundsätzliche Vertrauensfrage. Immerhin speichert man nicht nur seine eigenen Daten, sondern auch die seiner Kunden und möglicherweise auch deren Mitarbeitern und deren Kunden auf einem Datenträger. Die Sorgfaltspflicht und gesetzliche Bestimmungen sind da nicht das letzte Kriterium.

Es hat entscheidende Nachteile, Dokumente lediglich auf der Festplatte des eigenen Computers zu haben. Die Zusammenarbeit mit Dritten wird dadurch erheblich erschwert. Dokumente permanent per E-Mail auszutauschen ist weder effizient, noch produktiv – und sicher ist es ja auch nicht (Stichwort „Postkarte“). Regelmäßig Backups zu erstellen ist ebenfalls eine Herausforderung, denn es muss ja immer aktuell sein. Und wohin speichert man das Backup dann? Externe Festplatte? Was geschieht bei Verlust oder Defekt? Wie schnell kann man Fall des Falles die Daten wiederherstellen?

Da ist es schon sehr verlockend, schaut man sich die Vorteile der cloudbasierten Datenspeicher wie Dropbox, Google Drive / Google Suite / Google Workspace, OneDrive oder Box an. Veränderungshistorie für Dateien mit Wiederherstellungsfunktion, einfaches Teilen von Dokumenten, gleichzeitige Zusammenarbeit an Tabellen und Texten – die Vorteile sind immens.

Am Ende bleibt die Frage: Kann ich dem Anbieter meiner Wahl vertrauen? Sind die Anbieter per Gesetz zur Datenweitergabe an Geheimdienste verpflichtet? Bin ich bereits Kompromisse in Sachen Datenschutz und Sicherheit zu machen? Komfort oder Sicherheit?

Datenspeicher in der Schweiz – NSA inkompatibel

Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, will man eigene Wege gehen. Das zeigt die Schweiz in vielerlei Hinsicht. Das 1994 gegründete schweizer Unternehmen Infomaniak bietet eine alternative Lösung für Dateiablage und Online-Office. Das Produkt nennt sich kDrive und gehört zur „Infomaniak Suite“, einer Familie von auf Sicherheit optimierten Produkten.

Dokumente gemeinsam bearbeiten
Dokumente gemeinsam bearbeiten

Die vertrauensbildenden Eigenschaften von kDrive Cloud Speicher sind:

  • Daten werden auf den Servern verschlüsselt
  • Entwicklung des Produktes und Hosting der Daten ausschließlich in der Schweiz
  • Daten werden nicht ausgewertet oder weiterverkauft
  • deutschsprachiger Kundenservice
  • Das Unternehmen ist zu 100% im Besitz der Gründer und Mitarbeiter
  • transparente Datenschutzrichtlinien
  • schon seit 2007 gehört Umweltschutz zu den Prioritäten des Unternehmens

kDrive sichert deine Daten auf drei Datenträgern und in zwei Rechenzentren. Das Verlustrisiko ist damit minimiert. Das beruhigt ungemein.

Synchronisieren, Teilen und Zusammenarbeiten ist mit der zu 100 % gesicherte Schweizer Cloud kein Problem mehr.

Dokumente gemeinsam bearbeiten

Die Zusammenarbeit im Unternehmen und mit Kunden wird durch kDrive erleichtert. So lassen sich Dateien teilen und gemeinsam in Echtzeit bearbeiten: Textdokumente, Tabellen oder Präsentationen.

Office mit kDrive
mobile Office-Lösung

Zusätzlich bietet kDrive natürlich alle gängigen Funktionen eines Online-Datenspeichers. Freigabe von Verzeichnissen und das Teilen von Dateien per Direktlink ist überhaupt kein Problem. Mir gefällt sehr gut, dass man bei Bedarf mit einem Klick eine Übersicht aller geteilten Dateien hat und so nicht mehr benötigte Freigaben schnell und leicht entfernen kann.

Die komplette Arbeit kann im Browser erfolgen, es ist keine weitere Software erforderlich.

  • Dokumente, Tabellenblätter und Präsentationen online bearbeiten
  • Word-, Excel- und PowerPoint-Dateien in Echtzeit gemeinsam bearbeiten
  • Kinderleichtes Teilen von Dateien und Ordnern
  • Einfache Wiederherstellung einer vorigen Datei-Version
  • „Briefkasten“-Funktion: Lade Kontakte ein, dir Dateien direkt auf dein kDrive zu senden

Die Datensynchronisation mit dem Computer oder dem Mobilgerät ist dank nativer Apps gar kein Problem. Die kDrive App zur Synchronisation von Dateien mit deinem Computer steht für Windows, Mac und Linux zum Download zur Verfügung. Praktisch ist, dass man nicht den kompletten Datenspeicher, sondern auch nur einzelne Verzeichnisse mit dem eigenen Gerät synchronisieren kann. Auch für iOS gibt es eine perfekt funktionierende App.

Nutzt man die Pro-Version von kDrive wird sogar der Inhalt von Dateien indexiert. So findest du zum Beispiel bei der Suche nach der Rechnungsnummer das korrekte Dokument, auch wenn die Nummer gar nicht im Dateinamen vorkommt.

Umzug zum Cloud Speicher in der Schweiz leicht gemacht

Du hast bisher Google Drive, OneDrive oder Dropbox genutzt? Kein Problem. kDrive erlaubt das Importieren des Datenbestands von diesen Plattformen mit wenigen Klicks. Ich habe selbst bei meinem Umzug von Google Drive zu kDrive festgestellt, wie einfach so ein Umzug sein kann.

Umzug zu kDrive
Der Umzug zu kDrive ist einfach

Integrationen

Was die Integration von kDrive angeht, so ist sie auch aus Sicherheitsgründen auf die zur Infomaniak kSuite gehörenden Dienste optimiert. Dazu gehören kMail (E-Mail mit tollem Webmailer), kMeet (sichere Online-Meetings) sowie Kalender und Adressbuch. Infomaniak arbeitet kontinuierlich daran die zur Suite gehörenden Applikationen weiter miteinander zu verbinden. An einigen Stellen ist man damit zum Zeitpunkt der Niederschrift (Mail 2021) im Vergleich zu Google Workspace / gSuite noch ein paar Schritte entfernt, aber das ist nicht tragisch. Komfort und einfache Bedienung sind vollends sichergestellt. Ich selbst benutze die kSuite seit längerem und kann die kontinuierliche Weiterentwicklung bestätigen. Über Online-Abstimmungen kann der Infomaniak-Kunde sogar mit beeinflussen, welche Funktionen entwickelt werden und mit welcher Priorität.

Da man mit kSuite ja eine Komplettlösung mit Cloud Speicher und Office zur Hand hat, sind nur wenige Enden übrig, die mit externen Diensten verbunden werden müssten. So könnte an eine Einbindung von Zoom.us vermissen, wäre da nicht das hervorragende kMeet von Infomaniak zur Stelle.

Fazit

Ich selbst habe mein Unternehmen von Google Drive komplett auf kDrive umgestellt und das hat wunderbar gelappt. Natürlich ist eine Umgewöhnung nötig. Aber es beruhigt auch ungemein, wenn es geschafft ist.

kDrive ist eine echte Alternative zu den großen Anbietern. Der Fokus auf Sicherheit muss nicht durch Verzicht auf Komfort erkämpft werden. Im Gegenteil, die Nutzung der kSuite (E-Mail, Kalender, Kontakte, Online-Meetings, Datenspeicher, Online-Office) geht erfrischend einfach von der Hand. Die Verwaltung von Benutzern und und Einstellungen sind leicht zugänglich (wer sich schonmal an der Google Suite Administration versucht hat, weiß, was ich meine).

Du kannst kDrive risikolos 30 Tage kostenlos testen. Stelle selbst fest, ob es für dein Unternehmen funktionieren kann.

crossmenu